Bachblüten 11 - 20

Gesundheit hängt von unserer Harmonie mit unserer Seele ab - Dr. Edward Bach
 

11

Elm
Odermenning

Verantwortungsblüte

Mein sonst kräftiger und robuster Hund erscheint plötzlich niedergeschlagen, matt, müde und deprimiert. Er hat sich durch etwas völlig vorausgabt und sitzt nur noch lustlos herum. Sein Gesichtausdruck wirkt traurig. Es scheint fast so, als ob er Angst vor dem Versagen hätte.
Bei Höchstleistungen (körperlich oder geistig) kann diese Blüte hefen, denn entstandenen Stress abzubauen.

-----------------------------------

Durch Elm bekommt der Hund wieder mehr Selbstvertrauen und lernt seinen Perfektionismus in normale Bahnen zu lenken - die Überforderung muss aber vorgänig beendet sein

 

 

12

Gentian
Herbstenzian

Glaubensblüte

Mein Hund ist misstrauisch und übervorsichtig, oft auch negativ gestimmt. Dazu ist er argwöhnisch und lässt sich leicht entmutigen. Neuen Situation begegnet er mit äusserster Vorsicht und zieht sich oft sofort zurück.
Sehr unsichere Hunde lassen sich nicht berühren und nehmen auch keine Leckerbissen von Hand an. Ihnen fehlt das Vertrauen zum Menschen und zu Artgenossen.

-----------------------------------

Gentian stärkt den Optimismus und der Hund legt sein Misstrauen weitgehend ab

 

13

Gorse
Stechginster

Hoffnungsblüte

Mein Hund hat innerlich resigniert, er wirkt kraftlos, müde und zeigt keine Antriebslust mehr - fast schon apathisch (oft nach einer Krankheit). Er putzt sich nicht mehr, verweigert Futter und Wasser und ist häufig auch unsauber.
Diese Hoffnungslosigkeit dauert in der Regel schon über einen längeren Zeitraum - häufig bei Tieren, die chronisch krank sind oder schon viel Leid erfahren haben.

-----------------------------------

Durch Gorse erhält der Hund eine positivere Einstellung zum Leben und sich selbst. Er ist auch wieder motivierbar

 

 

14

Heather
Heiderkraut

Identitätsblüte

Mein Hund ist übertrieben anhänglich. Er versucht sich immer in den Mittelpunkt zu drängen und wird dabei gerne auch auch lästig und aufdringlich. Er sucht auch häufig die Nähe anderer Tiere oder fremder Menschen. Seine eigenen Menschen verfolgt er auf Schritt und Tritt. Alleine gelassen reagiert er oft mit Protestaktionen und Ersatzhandlungen bis hin zur Selbstverletzung (das Mittel wird häufig zusammen mit Chicory und/oder Holly verabreicht).

-----------------------------------

Durch Heather lernt der Hund zu teilen und zu akzeptieren, dass man sich nicht ständig um ihn kümmern kann. Er lernt aber auch sich selbst zu beschäftigen und weniger wehleidig zu sein

 

 

15

Holly
Stechpalme

Herzöffnungsblüte

Mein Hund ist extrem eifersüchtig. Auch wenn jemand seine Annäherung nicht beachtet, kann er ziemlich unangenehm reagieren. Das kann unter Artgenossen schnell in eine Rauferei ausarten kann. Auch auf einen Neuankömmling (Mensch oder Tier) in seinem Rudel kann aus Eifersucht mit Trotzreaktionen reagiert werden. Allerdings richtet sich der Zorn selten wahllos gegen irgend Jemanden sondern meist zielgerichtet gegen eine Person oder Artgenossen. Es findet also nicht das unkontrollierte Verhalten statt wie bei Hunden im negativen Beech-Zustand.

-----------------------------------

Durch Holly bekommt der Hund seine Agressionen wieder in den Griff und reagiert weniger eifersüchtig

 

 

16

Honeysuckle
Geissblatt

Vergangenheitsblüte

Mein Hund hat Heimweh oder kommt mit einer Veränderung nicht klar (er hat z.B. Orts- oder Besitzerwechsel noch nicht verkraftet). Grosse Probleme bereiten diesen Hunden auch Umzüge, Ortswechsel oder auch nur der Wechsel vom Schlafplatz oder normalen täglichen Abläufen. Oft verkriecht er sich in dunkle Ecken, jault und reagiert auf nichts mehr in seiner Umwelt. Er verweigert dann auch häufig Wasser und Nahrung und nimmt keine Leckerbissen mehr.

-----------------------------------

Durch Honeysuckle kommt die Freude am Leben zurück, die Vergangenheit gerät in Vergessenheit und der Hund hat wieder Freude an der Gegenwart

 

 

17

Hornbeam
Weissbuche

Spannkraftblüte

Mein Hund wirkt erschöpft und lustlos. Er lässt sich nur mühsam zum Spielen bewegen, ihm fehlt Energie, Mut und Spannkraft. Nach einer Krankheit oder einem Unfall kann er nicht wieder den gewohnten Rhythmus aufnehmen.
Auftretende Krankheiten können schnell zur völligen Erschöpfung des Hundes führen, obwohl dies im Normalzustand nicht der Fall wäre.

-----------------------------------

Hornbeam steigert die Antriebskraft und die Freude am Leben

 

 

18

Impatiens
Drüsentragendes Springkraut

Zeitblüte

Mein Hund ist ungeduldig, nervös, leicht reizbar und unbeherrscht Er ist immer hektisch, egal was er gerade tut. In seiner Ruhelosigkeit wechselt er auch oft seinen Liegeplatz und beim Spiel kann es ihm nicht schnell genug gehen.  
Auch das ungeduldige Fiepen, bis er dran kommt kann mit Impatiens gebessert werden, wenn es nicht von Stress und Angst besetzt ist.
Auch im Hundesport fällt der Hund durch seine schnelle Auffassungsgabe aber auch Überaktivität auf. Deshalb wird er auch schnell müde. Vor lauter Ungeduld wird er oft auch aggressiv und das Futter wird hastig, fast unzerkaut, verschlungen und er erbricht das Futter öfters.

Neben diesem Mittel empfiehlt sich meist auch noch Star of Bethlehem oder Walnut.

-----------------------------------

Durch Imaptiens lernt der Hund sich zu beherrschen und geduldiger zu werden

 

 

19

Larch
Lärche

Selbstverantwortungsblüte

Mein Hund hat Angt zu versagen, er strengt sich auch nicht gerne an. Von seinen Artgenossen zieht er sich zurück und unterwirft sich bei einem Angriff sofort. Skeptisch geht er auf Neues zu und auch beim Fressen wartet er bis die anderen fertig sind. Selbst auf die Gefahr hin, dass es dann nichts mehr hat. Auch seine Körperhaltung zeigt dies deutlich - der Körper ist geduckt und den Schwanz trägt er tief hängend.

-----------------------------------

Durch Larch erhält der Hund neues Selbstvertrauen

 

 

20

Mimulus
Gefleckte Gauklerblume

Tapferkeitsblüte

Mein Hund ist furchtsam und übersensibel. Er hat Angst vor konkreten Dingen: lauten Geräusche und Stimmen, Kindergeschrei, Gewitter, anderen Hunden, Tierarztbesuch, Autofahrten...  Häufig regiert er auch empfindlich auf helles Licht oder bestimmte Farben. Wenn er kann, flieht er vor dem was ihm Angst macht (vgl. auch Aspen).

-----------------------------------

Durch Mimulus fürchtet sich der Hund nicht mehr so sehr, wenn es mit angsterregenden Situationen konfrontiert wird. Er ist zudem weniger skeptisch und nervös.