DogDance- und Trick-Seminar mit Claudia Moser

--> zu den Bildern

Samstag,  5. April 2008, kurz vor 9:00 Uhr im Alters- und Pflegeheim "Zum Park" in Muttenz: Noch sitzen die 11 Hunde mit ihren Zweibeinern, die sich für das heutige Seminar angemeldet haben, ruhig an ihren Plätzen. Aber allen merkt man die Vorfreude auf die beiden kommenden Tage mit Claudia Moser und ihren 3 Hunden an.

Und deshalb geht es nach einer kurzen Begrüssungsrunde auch gleich mit der ersten Übung los. Kurz noch zeigen uns Claudia und Tilly den Aufbau des Handtouches und schon sind wir selber an der Reihe. Weiter geht es mit den Stab- und Bodentargets und dann ist auch schon das erste Kunststück angesagt: Der Slalom durch die Beine mit Hilfe des Targetstabs. Danach geht es weiter mit den Einzelübungen für jedes Team. Dazu gibt es immer wieder viele hilfreiche Tipps von Claudia. Und so können nicht nur die Teams, die gerade an der Reihe sind, sondern auch all die anderen als Zuschauer am Rande viel von den Einzelübungen lernen. Nach der Mittagspause mit einem leckeren Essen und einem kurzen Laufen lassen der Hunde geht es mit den Tricktrainings weiter. Und in der "Fortgeschrittenen-Gruppe" werden bereits die ersten Slalomvarianten ausprobiert...am Abend sind dann nicht nur die Hunde hundemüde.

Auch am nächsten Tag starten wir wieder pünktlich um 9:00 Uhr mit Gipfeli und Kaffee in den neuen Tag. Und gleich von Anfang an, zeigt es sich, dass alle wieder mit der gleichen Begeisterung wie am Vortag dabei sind. Nach den ersten Übungen werden die Hunde aber trotzdem erst einmal geschont. Denn nun werden die Zweibeiner in 2-er-Grüppchen aufgeteilt und die Trainer müssen versuchen, nur mit Hilfe des Clickers ihren Trainingspartner dazu zu bringen, die ihnen von Claudia gestellte Aufgabe zu erfüllen... egal ob es sich dabei um das Einschenken eines Glases, das Kratzen am Kopf oder ein Froschhüpfen handelt, gesprochen werden darf kein Wort! Danach werden die Rollen getauscht. Und es zeigt sich, dass es gar nicht so einfach ist, immer genau so zu klicken, dass der Partner sofort versteht, was wir von ihm wollen...und dabei sind wir doch von der gleichen Art! Weiter geht es dann wieder mit unseren Hunden und den gewünschten Einzelübungen sowie zwei kleinen Choreos von Claudia mit Kerry bzw. Tilly.

Am Sonntag-Abend sind wir alle richtig müde, aber hell begeistert von dem, was wir an den beiden Tagen alles gelernt haben. Unter anderem haben wir viel über die Arbeit mit dem Clicker erfahren. Aber auch die Nasen- und Pfotentargets, sowie die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Hilfsmittel wurden uns ausführlich erklärt. Auch wurde uns gezeigt, wie wir unseren vierbeinigen Partner auf das Training einstellen und wir so seine Aufmerksamkeit gewinnen können. Dabei konnten wir auch die verschiedenen Fusspositionen, Sprünge sowie jede Menge Tricks kennenlernen. Ausserdem wurde uns gezeigt, dass der Hund durchaus in der Lage ist, die Lösung einer Aufgabe selbst herauszufinden und wie stolz er ist, wenn er danach weiss, was er tun muss, um zu seiner Belohnung zu kommen.

Und so bleibt zum Abschluss nur zu sagen, es war einfach ein ganz tolles Wochenende und wir haben unheimlich viel dabei gelernt.

An dieser Stelle möchte ich Claudia Moser und ihren drei Hunden, aber auch allen Teilnehmern noch einmal ein grosses Dankeschön aussprechen. Claudia, die an diesen beiden Tagen mit viel Wissen, Können und Begeisterung mit uns gearbeitet hat und geduldig all unseren Fragen beantwortet hat... und den Teilnehmern, die es möglich gemacht haben, dass 15 Hunde 2 Tage ohne Stress im gleichen Raum zusammen arbeiten und ruhen konnten.

Ein genauso grosser Dank geht aber auch an Frau Tischhauser vom Alters- und Pflegeheim "Zum Park", die uns die tolle Infrastruktur zur Verfügung gestellt hat.

*** 

Und natürlich haben wir an diesen beiden Tagen auch eine Menge Bilder geschossen. Da wir ohne Blitz arbeiten mussten, ist die Qualität zwar nicht immer ganz optimal, aber ich denke, sie zeigen trotzdem, wieviel Spass es Mensch und Hund gemacht hat.

Mit einem Klick auf die Vorschaubilder gelangst du zum Album

Und für alle, die gerne einmal DD in Perfektion sehen wollen, hier gleich zwei tolle Video's mit Tina Humphrey mt Blue Heaven