Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung:

Für das erste Training bei der Teamschule muss eine schriftliche Anmeldung ausgefüllt werden.

 

 

Abmeldungen

Abmeldungen zu Einzelstunden sind bis zu 48 Stunden im Voraus kostenfrei möglich. Bei späteren Abmeldungen wird die Stunde regulär verrechnet

Bei Kursen der TeamSchule muss mind 10 Tage vor Beginn eine schriftliche Abmeldung erfolgen, damit eine Rückerstattung des Kursgeldes erfolgt.
Bei Kursen von Drittanbietern muss die Abmeldung spätestens 15 Tage vor vorher eintreffen..
Im Falle eines Fernbleibens oder einer Absage von weniger als den vorgegebenen Tagen wird das Kursgeld nicht rückerstattet.
Im Falle einer Rückerstattung wird ein Unkostenbeitrag von 30.00 Franken verrechnet.

 

 

Anweisungen:

Die Hundehalter haben sich an die Anweisungen der Trainerin zu halten. Das Ableinen, Zusammenführen von verschiedenen Hunden sowie ein Freilauf darf nur auf Anweisung der Trainerin erfolgen.

 

 

Gesundheit:

An Gruppenkursen dürfen auch Hunde mit Handicaps teilnehmen (bitte diese bereits bei der Anmeldung angeben). Bedingung für alle ist jedoch, dass der Hund soweit fit und gesund ist, dass er ohne negative Folgen für ihn oder andere teilnehmen kann.

 

 

Informationspflicht:

Bei der Anmeldung ist der Teilnehmer verpflichtet, den Trainer über Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression oder Ängstlichkeit sowie gesundheitliche Belange seines Hundes zu informieren.

 

 

Haftung:

Die Teilnahme an den von der Teamschule angebotenen Kursen erfolgt auf eigenes Risiko. Versicherung (Unfall- und Haftpflichtversicherung) ist Sache des Teilnehmers. Die Teamschule lehnt jede Haftung bei Unfällen ab, sofern sie nicht von ihr grobfahrlässig verursacht wurden.
Für Beschädigungen an Geräten, Hindernissen usw. haftet der Teilnehmer mit seiner Privathaftpflichtversicherung.

 

 

Kursdurchführung:

Die Teamschule behält sich das Recht vor, einen Kurs zu verschieben oder nicht durchzuführen.

 

 

Teilnahme:

Es kann jedes Hund-Mensch-Team unabhängig von Alter oder Rasse an den Trainings teilnehmen. Das gleiche gilt auch für Hunde mit Handicaps. Für die Gruppentrainings müssen die Hunde jedoch gut sozialisiert auf Menschen und Hunde sein, d.h. keine offensive Aggression zeigen.

 

 

Unterlagen:

Ausbildungsunterlagen, die von der Teamschule abgegeben werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht kopiert und weiterverbreitet werden (weder in elektronischer noch in Papierform).

 

 

Verhalten:

Die Hunde sind grundsätzlich so zu führen, dass eine Gefährdung anderer Personen und Tiere ausgeschlossen werden kann.

Siehe auch allgemeine Trainingsregeln

 

 

Zahlung:

Wenn nicht anders erwähnt, ist der Betrag vor der Stunde einzubezahlen bzw. in bar auszurichten